Rheuma (Artikelnummer: )

Rheuma
zoom vergrößern
Preis: 57.42 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Gewicht: 0.36 Kg
Grundpreis: 67.55 EUR / 100 ml
Anzahl: 

Lieferumfang

Ätherische Ölmischung bei rheumatischen Schmerzen


 

50 ml Jojoba

20 Tr. ätherisches Nelkenöl (Sycygium aromaticum), 5ml

20 Tr. ätherisches Thymianöl (Thymus vulgaris a linalol), 5ml

10 Tr. ätherisches Rosmarinöl (Rosmarinus off. verbenon), 5ml

10 Tr. ätherisches Lavendelöl (Lavandula angustifolia), 10ml

2   Tr. ätherisches Bergamotteöl (Citrus bergamia), 10ml

 

Bitte beachten Sie, dass das Set einzelne Flaschen des jeweiligen Öls enthält und es sich nicht um eine vorgefertigte Mischung handelt.

 

Beschreibung

Schmerzhafte rheumatische Beschwerden führen zu einer starken Einschränkung der Lebensqualität der Betroffenen. Lokale Anwendungen am Ort des stärksten Schmerzes mit Ätherischölmischungen helfen die Durchblutung zu fördern und die Schmerzen zu lindern.

Als Trägeröl nimmt man das neutrale Jojobawachs. Eine Alternative wäre ein Mazerat aus Johanniskraut, das sog. „Rotöl“, um die lindernde Wirkung der ätherischen Öle noch einmal zu unterstützen. Allerdings hat das „Rotöl“ neben der heilenden auch eine stark färbende und photosensibilisierende Eigenschaft und ist nicht über die Fa. Biofrid erhältlich.

Ätherisches Nelken- und Thymianöl sind für die Behandlung von Bewegungsschmerzen besonders geeignet, denn die beiden Öle haben Inhaltstoffe, die besonders schmerzstillend und entzündungswidrig sind. Das liegt nicht zuletzt an deren antimikrobiellen Komponenten. Beim Nelkenöl ist das schon sehr lange bekannt, was die Anwendung besonders in der Zahnmedizin rechtfertigt. Beim Thymianöl sind vor allem die Monoterpene und der ringförmige Alkohol Thujanol-4 für die antiseptische Wirkung verantwortlich. Bekanntlich können die Auslöser von Rheumaschmerzen Bakterien - speziell Streptokokken - sein, denen man aufgrund dieser Inhaltstoffe daher besonders wirkungsvoll mit Thymianöl begegnen kann.

Das ätherische Rosmarinöl ist stark durchblutungsfördernd, was bei rheumatischen Beschwerden in der Regel erwünscht ist, damit dass betroffene Gewebe besser versorgt wird und Entzündungsstoffe abtransportiert werden. Bei Patienten mit Bluthochdruck sollte man allerdings sparsamer in der Dosierung sein.

Die ätherischen Bestandteile des Lavendels und der Bergamotte können zusätzlich zu ihren antimikrobiellen Eigenschaften die Verspannungen und die damit verbundene Angst lösen, die der Patient immer verspürt bei einer Bewegungseinschränkung. Sie wirken auch dem Gefühl des Ausgeliefertseins und der Hoffnungslosigkeit entgegen, das den Patienten beschleicht, wenn er eine Verschlimmerung seiner Beschwerden über Jahre hinweg beobachten muss.


Cave: Nicht bei Kindern (<8 J.) und Schwangeren und Stillenden anwenden!

Hinweis

Ätherische Öle sollten nie pur aufgetragen werden, bitte immer mit einem Trägeröl (einer Trägersubstanz) vermischen.


Möglichst vorab die Verträglichkeit am Patienten durch „Riechenlassen“ testen!

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.