Wärmend und wehenfördernd (Artikelnummer: )

Sale
Wärmend und wehenfördernd
zoom vergrößern
Preis: 40.94 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Gewicht: 0.36 Kg
Grundpreis: 48.16 EUR / 100 ml
Anzahl: 

Lieferumfang

Ätherische Ölmischung wärmend und wehenfördernd


 

50 ml Jojoba, 50ml

10 Tr. ätherisches Nelkenöl (Sycygium aromaticum), 5ml

10 Tr. ätherisches Zimtöl (Cinnamonum ceylanicum), 5ml

  5 Tr. ätherisches Rosmarinöl (Rosmarinus off. Verbenon), 5ml

  5 Tr. ätherisches Zedernöl (Cedrus atlantica), 10ml

  1 Tr. ätherisches Zitronenöl (Citrus limon), 10ml

 

Bitte beachten Sie, dass das Set einzelne Flaschen des jeweiligen Öls enthält und es sich nicht um eine vorgefertigte Mischung handelt.

Beschreibung

Unter der Geburt kann es zu einer Wehenschwäche der Schwangeren kommen. Das geschieht besonders dann, wenn aufgrund einer hormonellen Dysbalance oder einer Erschöpfung der Gebärenden die Wehentätigkeit nachlässt. Erfahrene Therapeuten und Hebammen können mit Hilfe von ätherischen Ölmischungen den Muskeltonus sanft stimulieren. 

Als Trägeröl empfiehlt es sich, das neutrale Jojobawachs zu verwenden.

Ätherisches Nelken- und Zimtöl sind wie das Rosmarinöl stark durchblutungsfördernd und wärmend.

Besonders das ätherische Zimtöl ist dafür bekannt, dass es die Wehentätigkeit anregt. Das gilt sogar bereits für einige wärmende alkoholfreie Punschgetränke in der kalten Jahreszeit. Damit kann man in der fortgeschrittenen Schwangerschaft vorzeitige Wehen in Gang setzen. Zudem haben sowohl das Nelken- als auch das Zimtöl eine besonders schmerzstillende und entzündungswidrige Wirkung. Das ist sehr wünschenswert, weil durch die Anstrengungen unter der Geburt und die hormonelle Umstellung das Immunsystem überfordert sein kann. Das gilt besonders dann, wenn die Austreibungszeit sehr lange dauert und die Frau stark erschöpft und unterkühlt ist. Dem begegnet speziell das ätherische Rosmarinöl, weil es aufgrund einer besseren Durchblutung erwärmend und schmerzlindernd wirkt.

Zedernöl ist zellregenerierend und vertreibt mit seinem holzig frischen Duft unangenehme Körpergerüche, die leicht bei der Geburt entstehen.

Ein zusätzlicher Tropfen ätherischen Zitronenöls wirkt erfrischend, angstlösend und konzentrierend, damit es nicht zur Erschlaffung und Resignation kommt, sondern die Kräfte gebündelt werden.

Grundsätzlich ist eine entsprechende Massage mit dieser Ölmischung sehr wohltuend für die Gebärende, weil durch die Berührung einer Massage natürlich neben den Inhaltstoffen des Öls die Zuwendung und Handwärme der massierenden Person eine große seelische und körperliche Hilfe vermitteln. Es können ängstliche Verspannungen gelöst und die Erschöpfung vertrieben werden.

Cave: Nicht bei Kindern (<8 J.) anwenden!

 

Anwendung

Eine Möglichkeit besteht in der Anwendung von zwei Tropfen der oben genannten Ölmischung sowohl auf dem Bauch als auch auf dem Rücken. Auch ist die Mischung zur Fußmassage sehr gut geeignet, um über die Reflexzonen und die Wärmewirkung die Kräfte der Frau zu mobilisieren.

Diese Ätherischölmischung lässt sich sogar allgemein als Badezusatz nutzen oder verwenden für einen warmen Bauchwickel, der gleichzeitig entspannt und tonisiert, weil er die Durchblutung fördert und damit neben der psychischen Komponente auch hilft, die Bauch- und Uterusmuskeln mit neuer Energie zu versorgen.

Hinweis

Ätherische Öle sollten nie pur aufgetragen werden, bitte immer mit einem Trägeröl (einer Trägersubstanz) vermischen.


Möglichst vorab die Verträglichkeit am Patienten durch „Riechenlassen“ testen!

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.