Rückenschmerzen (Artikelnummer: )

Rückenschmerzen
zoom vergrößern
Preis: 40.10 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Gewicht: 0.26 Kg
Grundpreis: 50.13 EUR / 100 ml
Anzahl: 

Lieferumfang

Ätherischölmischung gegen Rückenschmerzen


 

20 ml Jojoba, 50 ml

10 Tr. ätherisches Cajeputöl (Melaleuca cajeputi, 10 ml)

10 Tr. ätherisches Lavendelöl (Lavandula angustifolia, 10 ml)

10 Tr. ätherisches Majoranöl (Origanum majorana, 5 ml)

3 Tr. ätherisches Nelkenöl (Syzygium aromaticum, 5 ml)

 

Bitte beachten Sie, dass das Set einzelne Flaschen des jeweiligen Öls enthält und es sich nicht um eine vorgefertigte Mischung handelt.

Anwendung

Rückenschmerzen stellen sich häufig ein, wenn man zu viel in gebeugter Haltung gearbeitet hat. Im Frühjahr gibt es im Garten sehr viele Tätigkeiten, die genau eine solche Arbeitshaltung erfordern. Sollte einen dann noch ein kalter Luftzug treffen, wenn man durchgeschwitzt ist, kann es besonders schnell passieren, dass der Rücken dieses übel nimmt. Dann tut es gut, wenn man ein schmerzlinderndes Öl zur Hand hat, um den Rücken kräftig zu massieren.

Nelkenöl ist bekannt für seine lindernde Wirkung bei rheumatischen Schmerzen. Es sorgt unter anderem für eine bessere Durchblutung, um die angestauten Stoffwechselschlacken abzutransportieren. Nelkenöl wärmt und entkrampft die Muskulatur.

Die Haupteigenschaften des Lavendelöls in diesem Zusammenhang beruhen auf dem Anteil an Estern im Destillat. Deshalb  wird es gern genommen, um zu entspannen, zu beruhigen und die verkrampfte Muskulatur zu lösen. Es wirkt harmonisierend und ist auch wundheilend. Das kann besonders wichtig sein, wenn es zu kleinen Muskelrissen gekommen ist durch die angestrengte Arbeit.

Die Indikationen für die Anwendung von Cajeputöl sind besonders auf seine schmerzlösenden Eigenschaften zurückzuführen. Der Inhaltstoff 1.8 Cineol wirkt antientzündlich und cortisolartig, ohne jedoch die unerwünschten Effekte einer Cortisonbehandlung zu haben. Es wird gern eingesetzt bei Schmerzen aller Art (Rheuma, Gicht, Ohrenschmerzen), weil es analgetisch, entstauend und antiseptisch ist.

Am Majoranöl wird besonders geschätzt, dass es einerseits so würzig duftet und andererseits sehr spasmolytisch ist. Das ist einer der Gründe, weswegen die Pflanze Majoran gern bei Darmproblemen eingesetzt wird. In diesem Zusammenhang wird die entspannende Eigenschaft genutzt, um einen überanstrengten Rücken und seine Muskulatur zu lösen und zu entkrampfen.

 

Cave: Nicht bei Kindern (<8 J.) und Schwangeren und Stillenden anwenden!

Hinweis

Ätherische Öle sollten nie pur aufgetragen werden, bitte immer mit einem Trägeröl (einer Trägersubstanz) vermischen.


Möglichst vorab die Verträglichkeit am Patienten durch „Riechenlassen“ testen!

Biofrid-Cosmetic

Unser Beitrag zur natürlichen Unterstützung Ihrer Gesundheit.

Suche

SiteLock